1/6

BIO/FILMOGRAFIE

1958 Geboren in Gemünden, BRD. 

 

1976-1985 Studium der Theaterwissenschaft und Soziologie in Erlangen. 

 

1980 – 1990 Gründung und Aufbau einer Gruppe unabhängiger Filmemacher. Autodidaktische Ausbildung als Autor, Regisseur, Kameramann und Cutter. 

 

1983  Gründung der Reiner Holzemer Filmproduktion. Bis heute entstanden im Auftrag von ARD,  ZDF und arte mehr als 35 Dokumentarfilme und Künstlerportraits beispielsweise über William Eggleston, Jürgen Teller, August Sander, Walker Evans, René Burri, Robert Lebeck, Thomas Höpker, Magnum Photos, Anton Corbijn, Dries Van Noten und Martin Margiela.

 

1985 – 1993 Lehrtätigkeit im Bereich Film an der Staatl. Fachhochschule Nürnberg. 

 

Seit 1985 regelmäßige Teilnahme an internationalen Filmfestivals, u.a. Internationale Filmfestspiele Berlin. Seine Künstlerportraits werden regelmäßig  in internationalen Museen wie dem Metropolitan Museum of Arts in New York gezeigt. 

 

Seit 1990 Zusammenarbeit mit Thomas Schadt, Dokumentarfilmregisseur und Direktor der Filmakademie Ludwigsburg.
 

1999 Kulturstipendium der Stadt Nürnberg. 

 

Seit 1993 Entwicklung, Konzeption und Regie für mehr als 250 Werbespots im In- und Ausland. 

Seit 2002 berufenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.v. (DGPh).